Schlechtes Gewissen – neuer Schwung mit Nunoschal

Hallo du da draußen! Ja, du hast ja recht. Ich habe den ganzen Herbst über so brav gefilzt, gestickt, gefärbt und nichts gezeigt. Nicht weil ich nicht wollte. Aber es blieb oft echt keine Zeit, dies alles zu fotografieren. Wenn es mir dann mal eingefallen ist, war schon alles schön verpackt für die Marktwochenenden. Kaum hat so einer angefangen, ist er schon wieder vorbei und es ist wieder alles verpackt und sortiert … manchmal hab ich ja an dich da draußen gedacht, aber eben immer im falschen Augenblick.

Jetzt war Strickpause angesagt, das Filzen hatte Kreativurlaub … und es sind sooo viele Ideen entstanden, das reicht nicht nur für 2019!

Das Thema Nunofilzen begleitet mich nun schon seit einiger Zeit, aber nur gedanklich. Jetzt habe ich mich mal darangewagt, ein Schal ist entstanden. Tada … hier ist er:

p1110261

Gefilzt habe ich mit Merinowolle auf Seidenchiffon. Vor Weihnachten habe ich mir noch ein großes Knäuel Tencel-Viskose vergönnt, jawoll, ein ganzes Kilogramm. Diese musste ich hier mal versuchen, und ja, ich bin begeistert. Es hat einen wunderbaren Glanz, gefällt mir fast bester als Seidenfasen – naja, alles zu seiner Zeit.

Ich hoffe, dir gefällt mein neuestes Werk und ich verspreche, öfter an dich zu denken und dir etwas zu zeigen.

Ich wünsche dir eine wunderschöne Zeit und wie immer: wenn du Fragen hast, einfach melden. Natürlich freue ich mich auch über jeden Kommentar von dir.

Bis bald …

Advertisements