Gefilzte Wichtel sagen dem Sommer ade …

Ja, er war mal …  der Sommer 2017. Es ist bereits ganz schön kalt, gestern durfte unser Kaminofen erstmals wieder seine Wärme und sein feuriges Licht in unser Wohnzimmer bringen. Ach ist das schön …

Und da hat es mich gleich wieder gepackt … dieses kreative Kribbeln in den Fingern.

Also: Schafwolle ausgepackt, an der Olivenseife geschnuppert (der Geruch hat echt schon lange gefehlt!) und schon durften sie das Licht der Welt erblicken: meine waldviertler Wichteln. Ein bisschen Plastikgeblättertes durfte diesmal nicht fehlen. Und auch die Pilze wird wohl keiner verkochen 😉

IMG_0001

Jaja, liebe Wichtel … natürlich zeige ich euch auch im Detail … ihr habt es echt verdient – finde ich …

 

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Danke, liebe Tochter, dass du einem dieser kleinen Seelchen ein Buch geschenkt (und vorher gebastelt) hast. Ich glaube, es muss eine schöne Geschichte sein, so vertieft wie er so dasitzt – du hast damit einen wunderschönen Beitrag zu dieser Herbstidylle beigetragen …

Und mehr gibt’s dazu auch nicht zu sagen/zu schreiben … herzlichst, Monika

Advertisements

DIY Herbstdeko … schnell und einfach

Gestern Abend wollte ich neue Deko für’s Büro machen. Und wie so oft stand mir meine Spontanität schon fast im Weg, denn in Österreich war gestern ein Feiertag, keine Geschäfte offen … also mal schauen, was alles zu Hause ist.

Eine silberne Schale als „Fundament“ hat sich schnell gefunden. Äste gibt’s im Garten immer. Dank dem Heißkleber waren die Äste schnell auf einem Stein angeklebt.

Die Rosen sind aus einem Stoffstreifen gewickelt, auch das geht ganz schnell (die Anleitung findet ihr bei  Dekokitchen.de). Einige Schneckenhäuser, ein Stück gebogener und ein bisschen geschmiedeter, grüner Silberdraht und einige Dekokugeln – fertig!

Es würden natürlich auch Kastanien dazupassen.  Ich könnte mir auch einige Silbersterne dazu vorstellen, eventuell einige kleine Tannenäste, schon würde diese Schale auch in den Advent passen … ich freue mich schon auf diese „dekoreiche“ Zeit und schick euch ganz viele kreative Gedanken 😉