Meditationsteppich

Filzen ist für mich wie Meditation, Einkehr in die eigene Gedankenwelt, die Hände auf „Spüren“ geschaltet und den Faktor Zeit auf Pause gestellt.

Und so wie der Tag zur Zeit sehr schnell der Dunkelheit weicht, habe ich mit der Helligkeit begonnen und geendet mit dem Zauber der Nacht – und da war es klar: es wird ein Meditationsteppich. Die goldene Umrandung und das Zeichen OM kamen dann, auch im Zauber der Nachtstunden, dazu.

IMG_0191                         IMG_0192

Gefilzt ist der Teppich aus Australmerino, die Rückseite aus Gotland Lamm. Er ist sooo wunderbar zum Angreifen … so gar nicht zum Draufsetzen, eher zum „Raufkuscheln und ewig streicheln“!

Es wird auf diesem Blog auch demnächste eine Seite geben, wo Platz für die Stücke ist, die keine Auftragsarbeiten sind und von denen ich mich auch mal trennen kann. Dieser Teppich wird sich dann auch dort finden.

Ich wünsche euch einen wunderschönen Sonntag, bis bald …

Advertisements